Ich werde des öfteren von Personen angesprochen, wie sie denn ihre Figur ein wenig verbessern können. Welches denn die „BESTEN“ Übungen und die „BESTE“ Ernährung für dieses Unterfangen sind? Welche Nahrungsergänzungsmittel ich denn empfehlen würde?

Nun ja, diese Fragen klingen ja alle ganz logisch und relevant……..meine Antwort auf alle oben gestellten Fragen: Es hängt davon ab, 

  1. ob bereits irgendwelche Erfahrungen im Trainingsbereich gesammelt wurden. Wenn ja, welche?
  2. ob irgendwelche Verletzungen, Einschränkungen oder Erkrankungen (Körperliche und Psychische) vorliegen.
  3. Wie viel Zeit pro Woche fürs Training zur Verfügung steht?
  4. Wie hoch die Beruflichen und Privaten Belastungen sind?
  5. ob sonst noch Sportarten regelmäßig durchgeführt werden. Wenn ja, nur Hobby oder Leistungsmäßig?
  6. ob bereits gute Ernährungsskills vorhanden sind oder nicht (frische Lebensmittel, selber kochen, keine Fertigprodukte, angepasst an das Bewegungsausmaß, Wasser trinken)
  7. ob irgendwelche Lebensmittelallergien vorliegen.
  8. ob das Belastungsausmaß wirklich so hoch ist, dass mit Nahrungsergänzungsmitteln ergänzt werden muss (in 99% der Fälle nicht; ausnahmen: Omega 3 Fettsäuren und Vitamin D3)

Wenn ich alle meine Gegenfragen beantwortet bekomme, dann kann ich mir ein grobes Bild von derjenigen Person machen, die vor mir steht. Anhand dieser Informationen kann man sich dann mal darüber Gedanken machen, wie man denn nun von Punkt A nach Punkt B gelangen soll.

Wie Du siehst, gibt es das „BESTE“ Training oder die „BESTE“ Ernährung nicht. Man muss einige Informationen zusammentragen, um dann das „BESTE“ für DICH zu generieren.

Lass dich von dem ganzen Marketing und Werbungen nicht Blenden!

Wenn du dann alle Informationen zusammen hast, dann kommt für die meisten der schwierigste Teil dieses Szenarios: Regelmäßige, harte, bewusste und disziplinierte „Arbeit“! Ohne TUN läuft gar nichts. Und es gibt dann kein: Ach, heut mal ausnahmsweise nicht!!!!

Zu guter letzt, sollte dann das, was du machst, auch Spaß machen! Ansonsten wirst du nicht lange durchhalten!!!

Keep on moving!

Coach Markus- Bewegungswerkstatt